Platz 11 im Competitionline-Ranking 2019/2020

Logo_Competitionline-Ranking_2019/2020

URBANOPHIL.KOELN freut sich über einen Neueinstieg auf Platz 11 im Competitionline-Ranking 2019/2020 der Stadtplaner!! Unter ca. 5.200 Stadtplanungsbüros ermittelt das Online-Portal Competitionline jährlich die erfolgreichsten Wettbewerbsbüros. Vielen Dank auch an alle Kooperationspartner, die hierzu beigetragen haben!

Zum vollständigen Ranking geht’s hier …

Landeswettbewerb 2019 – Wohnen und Arbeiten am Bahnhof Soest

Auch beim Landeswettbewerb 2019 in Soest hat URBANOPHIL.KOELN – in Arbeitsgemeinschaft mit maxmartinarchitekten und [f] landschaftsarchitektur – teilgenommen. Ausrichter/Auslober des Wettbewerbs waren das Land NRW und die Stadt Soest in Kooperation mit der Architektenkammer NRW. Ziel des Wettbewerbs war die Revitalisierung einer Brachfläche in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Soest durch ein neues Stadtviertel mit Wohnen und Gewerbe. Mehr Infos gibt’s hier …

2. Preis beim städtebaulichen Wettbewerb "Wohn- und Geschäftsbebauung Schlossallee" in Bonn-Mehlem

Unsere Arbeitsgemeinschaft URBANOPHIL.KOELN / Kepler 32 freut sich über eine weitere gelungene Kooperation und einen 2. Preis beim städtebaulichen Wettbewerb „Wohn- und Geschäftsbebauung Schlossallee“ in Bonn-Mehlem. Das Entwurfskonzept sieht zwei in den Baumbestand des umgebenden Villenviertels eingefügte Wohnhöfe vor. Der westliche Hof integriert im Erdgeschoss einen Supermarkt, der das Versorgungsangebot des Mehlemer Zentrums stärkt. Mehr Infos gibt’s hier …

Städtebaulicher Wettbewerb in Kressbronn am Bodensee

Nur knapp gescheitert an den Preisrängen ist der gemeinsame Entwurf unserer Arbeitsgemeinschaft URBANOPHIL.KOELN / Kepler 32 (Mehdi Yassery, Johannes Buchhammer) beim städtebaulichen Wettbewerb ‚Quartiersentwicklung Bachtobel‘ in Kressbronn am Bodensee. Der Entwurf sieht ein attraktives Wohnquartier vor, das in die umgebende Landschaft eingebettet ist und sich durch einen großzügigen Grünzug mit den benachbarten Gemeinbedarfsnutzungen verzahnt. Mehr Infos gibt’s hier …

3. Preis beim Wettbewerb 'Umgestaltung der Wallstraße' in Ahaus

Beim städtebaulich-freiraumplanerischen Realisierungswettbewerb ‚Umgestaltung der Wallstraße‘ in Ahaus hat unser Team aus club L94 und URBANOPHIL.KOELN den 3. Preis gewonnen. Darüber freuen wir uns sehr! Der Entwurf sieht einen großzügigen innerstädtischen Freiraum für alle Ahäuserinnen und Ahäuser vor und erhält dabei einen Großteil des alten Baumbestandes. Mehr Infos gibt’s hier …

Wettbewerbsbetreuung ‚Campus Sandheide Erkrath‘

Zusammen mit dem Büro Stottrop Stadtplanung betreut URBANOPHIL.KOELN für die Stadt Erkrath und den Kreis Mettmann den architektonischen und freiraumplanerischen Wettbewerb ‚Campus Sandheide Erkrath‘ zum Bau eines Schulzentrums aus Grundschule und Förderzentrum. Zur Teilnahme bewerben können sich Teams aus Architekten und Landschaftsarchitekten bis zum 16.12.2019, 12 Uhr. Die vollständige Bekanntmachung und den Bewerbungsbogen finden Sie hier …

Bebauungsplan Lindgens-Areal Köln-Mülheim

Für das Büro Stottrop Stadtplanung bearbeitet URBANOPHIL.KOELN den vorhabenbezogenen Bebauungsplan ‚Lindgens-Areal‘ in Köln-Mülheim im Auftrag der Lindgens & Söhne GmbH & Co. KG. Die Slideshow zeigt aktuelle Bilder der wunderschönen Backsteinfassaden sowie der prägenden Bäume entlang der Deutz-Mülheimer Straße, die im Rahmen des Vorhabens erhalten bleiben. Mehr zum Verfahren gibt’s hier …

2. Preis beim städtebaulich-freiraumplanerischen Wettbewerb ‚Marktplatz Dortmund-Eving‘


Unsere Arbeitsgemeinschaft stern landschaften / URBANOPHIL.KOELN mit verkehrsplanerischer Unterstützung durch ISAPLAN freut sich über den 2. Preis beim städtebaulich-freiraumplanerischen Wettbewerb für den früheren Marktplatz in Dortmund-Eving. Der gemeinsame Entwurf sieht – neben einer attraktiven Neugestaltung des Platzes – eine raumbildende Bebauung vor, die nach Meinung der Jury großes Potenzial für einen positiven Impuls für Eving aufweist. Mehr Bilder und Infos dazu gibt’s unter Referenzen! Einen Artikel aus dem Dortmunder Lokalkompass gibt’s hier…