Auswahl für 2. Phase beim wettbewerblichen Dialog ‚ULAP-Quartier‘ Berlin-Mitte


Unser Köln-Berliner Team – URBANOPHIL.KOELN, Kepler 32 und gruppe F – freut sich sehr über die Auswahl unseres Entwurfes für die 2. Phase des wettbewerblichen Dialogs ‚ULAP-Quartier‘ in Berlin-Mitte. Auf dem zentral gelegenen Grundstück an der Invalidenstraße, direkt am Berliner Hauptbahnhof, soll ein urban gemischtes und hoch verdichtetes Stadtquartier entstehen, welches Wohnen, Schule, Verwaltung, Gewerbe, Soziales und Kultur vereint. Die Online-Beteiligung läuft noch bis zum 13. September 2021 auf der Plattform mein Berlin. Wir freuen uns über jeden Kommentar! Mehr Infos zu unserem Entwurf gibt’s hier …

Unsere Bürogemeinschaft zieht an die Heliosstraße!

Büroansicht Heliosstraße

Nach knapp einem Jahr in unserem schönen Ladenlokal in Neuehrenfeld vergrößert sich die Bürogemeinschaft Kepler 32 / URBANOPHIL.KOELN erneut. Unser neues Büro liegt im kreativen Herzen Kölns unweit des Bahnhofs Ehrenfeld. Die Adresse lautet ab sofort: Heliosstraße 6a, 50825 Köln. Wir freuen uns auf spannende Herausforderungen und die Entstehung eines urbanen Quartiers in direkter Nachbarschaft!

Platz 11 im Competitionline-Ranking 2020

Logo Competitionline-Ranking 2020

URBANOPHIL.KOELN freut sich das zweite Jahr in Folge über Platz 11 im Competitionline-Ranking der Stadtplaner! Unter ca. 3.600 Stadtplanungsbüros ermittelt das Online-Portal Competitionline jährlich die erfolgreichsten Wettbewerbsbüros. Vielen Dank auch an alle Kooperationspartner, die hierzu beigetragen haben – besonders Kepler 32!

Zum vollständigen Ranking geht’s hier …

Werkstattverfahren ‚Alt-Friedrichsfelde 60‘ in Berlin-Lichtenberg

Als eines von drei Teams hat URBANOPHIL.KOELN mit Kepler 32 und SOWATORINI Landschaft im Auftrag der Senatsverwaltung am Werkstattverfahren ‚Alt-Friedrichsfelde 60‘ in Berlin-Lichtenberg teilgenommen. Gesucht waren Ideen zum städtebaulichen Umgang mit dem Gelände der ehemaligen Stasi-Bezirksverwaltung Berlin sowie zur Unterbringung einer Feuerwache und einer Erweiterung der Bezirksverwaltung Lichtenberg. Trotz lediglich digitaler Zwischen- und Abschlusspräsentation hat es großen Spaß gemacht! Mehr Infos und Bilder gibt’s hier …

Städtebaulicher Wettbewerb Sieben-Höfe-Straße in Tübingen

Zusammen mit Kepler 32 Architekten und club L94 Landschaftsarchitekten hat URBANOPHIL.KOELN am Wettbewerb Sieben-Höfe-Straße in Tübingen teilgenommen. Unser Konzept ‚Derendinger Höfe‘ greift die feine Körnung des dörflich geprägten Ortsteils Derendingen auf und entwickelt daraus Typologien für zeitgemäßes Wohnen. Dabei entsteht ein Mix aus frei finanziertem und gefördertem Wohnungsbau, gruppiert um zwei geschützte Wohnhöfe. Mehr Infos und Bilder gibt’s hier …

Bebauungspläne in Rheinbach und Leichlingen

B-Pläne in Rheinbach und Leichlingen

Im März 2021 wurde die Aufstellung von gleich zwei von URBANOPHIL.KOELN betreuten Bebauungsplänen beschlossen. Der B-Plan Münstereifeler Straße Rheinbach beinhaltet die Schaffung von dringend benötigtem Wohnraum auf innerörtlichen Flächen der BImA (mehr Infos hier …). Beim B-Plan Am Block Leichlingen geht es um die Sicherung des Wald-Campingplatzes der Naturfreunde Leichlingen und der sozialen Nutzungen (mehr Infos hier …).

Beauftragung mit dem Agglomerationsprogramm Region Köln/Bonn

Titel Agglomerationsprogramm Region Köln/Bonn

Zusammen mit den Büros agl Hartz ⋅ Saad ⋅ Wendl (Saarbrücken) und plan + risk consult (Dortmund) freut sich URBANOPHIL.KOELN über eine Beauftragung als Begleitbüro des Agglomerationsprogramms für die Region Köln/Bonn. Im Auftrag des Region Köln/Bonn e.V. und mit verschiedenen Akteuren werden wir in den folgenden zwei Jahren die regionalen Strategien aus dem Agglomerationskonzept konkretisieren und Projekte herausarbeiten! Mehr Infos gibt’s hier …

Lehrauftrag für Bauleitplanung an der Hochschule Koblenz

Logo der Hochschule Koblenz

Philipp Skoda freut sich, neben seiner Tätigkeit an der TH Köln, einen Lehrauftrag für Bauleitplanung am Fachbereich bauen-kunst-werkstoffe der Hochschule Koblenz anzunehmen. Aufgabe für die Studierenden im Wintersemester ist dabei die Erarbeitung eines Bebauungsplans auf Grundlage eine vorangegangenen städtebaulichen Entwurfs. Auf geht’s in ein spannendes (digitales) Semester!

Bild: © HSKoblenz

Städtebaulicher Wettbewerb Mannheim Sullivan Süd

Städtebaulicher Wettbewerb Mannheim Sullivan Süd - Modellfoto

Zusammen mit Dr. Patricia Merkel (Architektin BDA), Jan-Philipp Neuer und Doron Stern (Landschaftsarchitekt) hat URBANOPHIL.KOELN am städtebaulichen Wettbewerb Sullivan Süd in Mannheim teilgenommen. Auf der Teilfläche einer ehemaligen amerikanischen Kaserne wurde ein Vorschlag für ein buntes, gemischtes und lebendiges Stadtviertel mit integrierten Bestandsgebäuden erarbeitet. Mehr Infos gibt’s hier …

Anerkennung beim städtebaulichen Wettbewerb Regnitzstadt in Erlangen

Unsere Arbeitsgemeinschaft Kepler 32 / URBANOPHIL.KOELN / [f] landschaftsarchitektur freut sich über eine Anerkennung im offenen Wettbewerb Regnitzstadt in Erlangen! Aufgabe war die Erweiterung der Innenstadt durch ein gemischtes Stadtviertel auf dem Gelände des ehemaligen Großparkplatzes. Wesentlicher Bestandteil war dabei die intelligente Verknüpfung unterschiedlicher Verkehrsmittel am angrenzenden Hauptbahnhof. Mehr Infos gibt’s hier …

Verfahrensbetreuung „Campus Sandheide Erkrath“ abgeschlossen

Die Betreuung von Wettbewerb und VgV-Verfahren für die Entwicklung des Schulzentrums „Campus Sandheide Erkrath“ hat URBANOPHIL.KOELN erfolgreich zum Abschluss gebracht. Der 1. Preis geht an das Team HDR GmbH, Düsseldorf / Kortemeier Brokmann Landschaftsarchitekten, Herford.

Die Ausstellung der ersten drei Preisträger erfolgt vom 06.07. bis 07.08.2020 im Quartiersbüro Sandheide. Zusätzlich werden alle Arbeiten ab dem 06.07. auf der Webseite der Stadt Erkrath veröffentlicht. Mehr Informationen zum Projekt gibt es hier …

Platz 11 im Competitionline-Ranking 2019/2020

Logo_Competitionline-Ranking_2019/2020

URBANOPHIL.KOELN freut sich über einen Neueinstieg auf Platz 11 im Competitionline-Ranking 2019/2020 der Stadtplaner!! Unter ca. 5.200 Stadtplanungsbüros ermittelt das Online-Portal Competitionline jährlich die erfolgreichsten Wettbewerbsbüros. Vielen Dank auch an alle Kooperationspartner, die hierzu beigetragen haben!

Zum vollständigen Ranking geht’s hier …

Landeswettbewerb 2019 – Wohnen und Arbeiten am Bahnhof Soest

Auch beim Landeswettbewerb 2019 in Soest hat URBANOPHIL.KOELN – in Arbeitsgemeinschaft mit maxmartinarchitekten und [f] landschaftsarchitektur – teilgenommen. Ausrichter/Auslober des Wettbewerbs waren das Land NRW und die Stadt Soest in Kooperation mit der Architektenkammer NRW. Ziel des Wettbewerbs war die Revitalisierung einer Brachfläche in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Soest durch ein neues Stadtviertel mit Wohnen und Gewerbe. Mehr Infos gibt’s hier …